13. Oktober 2017
Militärgeschichtlicher Abend
Beginn: 19:00
Ort: Bücherstall, Gutenbergstr. 5, 15806 Zossen OT Waldstadt
Die Rettung der Krim
Ralf Rudolph und Dr. Uwe Markus haben gründlich und umfassen Dokumente, Meinungen und Aussagen über die Krim-Krise recherchiert. Die Ergebnisse stellen sie in ihrem neuen Buch "Die Rettung der Krim" im Wünsdorfer Bücherstall zur Diskussion

Eintritt: 5,00 Euro
Krim –Krise im Bücherstall Wünsdorf

Beim nächsten militärgeschichtlichen Abend in der Bücher- und Bunkerstadt Wünsdorf steht die Krim-Krise im Mittelpunkt. Am Freitag, 13. Oktober 2017, präsentieren Ralf Rudolph und Dr. Uwe Markus ab 19.00 Uhr im Bücherstall ihre Recherchen zu diesem politischen Konflikt, die sie auch in einem Buch mit dem Titel „Die Rettung der Krim“ zusammengefasst haben.
Staatsstreich in Kiew, geplante NATO-Erweiterung, verdeckte russische Militäroperationen, Kampf um begehrte Rohstoffvorkommen – das alles führte zu Destabilisierung der strategischen Situation in der Schwarzmeerregion, die bis heute anhält. Gegenseitige Schuldvorwürfe, immer wieder aufflammende bewaffnete Auseinandersetzungen, Sanktionen. Ein Ende des Konfliktes ist nicht absehbar.
Dr. Uwe Markus und sein Partner Ralf Rudolph haben schön häufiger zu brisanten politischen Konflikten gründlich recherchiert und stellen die Ergebnisse zur Situation in der Ukraine und auf der Krim am 13. Oktober im Wünsdorfer Bücherstall zu Diskussion.
Kartenbestellungen (Eintritt 5,00 Euro) für den Abend beim Verein „Museum Roter Stern“ Wünsdorf e.V. unter der Telefonnummer 033702 9600.