November 2021

07Nov15:0016:30Lesung - Martin Ahrends

Details

Im Mittelpunkt des Nachmittags das bewegte Leben des 70jährigen in Ost und West und ein Text über zwei DDR-Philosophen, die sehr unterschiedliche Entwicklungen nahmen und sich per Zufall nach der Wende wiedersehen.

Ahrends wurde 1951 in Berlin geboren, Abitur in Potsdam, Studium der Philosophie, Musik und Schauspielkunst. Danach Redakteur und Publizist. 1984 Ausreise in die BRD und Anstellung bei der ZEIT in Hamburg. Seit 1994 lebt der Vater von acht Kindern wieder in der Umgebung von Potsdam als freier Schriftsteller und Publizist.
Sein bekanntestes Buch bisher „Der märkische Radfahrer“ und immer wieder autobiographische Texte u.a. zum Thema Spielsucht und zur DDR-Vergangenheit.

 

Die Veranstaltung läuft nach der 2-G-Regel.

Eintritt 5,00 Euro plus Spendenmöglichkeit für den Förderverein „Freunde der Bücherstadt Wünsdorf e.V.“, der nach der Corona-Unterbrechung um seine Existenz kämpft.

Kartenbestellungen unter 033702 9600

Termin

(Sonntag) 15:00 - 16:30

Veranstaltungsort

Bücherstall

Gutenbergstr. 5

Kommentare sind geschlossen.